Was machen Spieler in der Freizeit?

Es braucht nicht mal eine Krise wie die Covid-19-Pandemie, um Spieler vom Platz fernzuhalten. Auch in der Winter- und in der Sommerpause haben sie viel Freizeit. Gerade Amateurfußballer sind längst nicht so oft im Einsatz wie die Profis.

Eines der beliebtesten Geräte zum Zeitvertreib ist das Handy geworden. Wenn es mit dem Bus zum Auswärtsspiel geht oder man zu Hause sitzt, kann man wenigstens virtuell den Ball kicken oder andere Spiele laden. Dank schnellem, mobilen Internet gibt es kaum mehr Grenzen. Man kann in einem Online-Casino wie bei onecasino-de.de gegen Live-Dealer spielen, deren Kamerabild an einem echten Roulettetisch aufs Handy übertragen wird. Wer auf dem Platz Pech gehabt hat, kann dann wenigstens hier gewinnen. Es gibt sogar Spielautomaten, die Fußball als Thema haben. Es gilt dann, die Fußbälle und Pokale so auf den Walzen erscheinen zu lassen, dass sie Gewinnlinien bilden.

Viele spielen auch virtuell gerne Fussball

Natürlich spielen die Kicker auch gerne virtuellen Fußball. Einige haben sich sogar in der Coronakrise einen Namen als erfolgreiche Zocker bei offiziellen Turnieren gemacht. Dabei spielten die Kicker gegen echte Gamer, die über eine lange Erfahrung bei den Fußball-Games verfügen. In der Regel spielen die Fußballer auf einer Konsole, weil diese leistungsfähiger ist und die Controller besser zu bedienen sind als ein Handy.

Eine weitere beliebte Freizeitbeschäftigung von Fußballern sind andere Sportarten, wie Joggen, Radfahren, aber auch Basketball und Volleyball. Das bringt Abwechslung vom Fußballalltag, macht dennoch Spaß und hält auch noch fit. Mancher Spieler hat sich aber dabei schon verletzt und konnte dann nicht eingesetzt werden.

Die Amateurfußballer verbringen einen Großteil ihrer freien Zeit mit der Familie und Freunden. Wer einem Beruf nachgeht, zwei Mal in der Woche zum Training kommt und dann am Wochenende noch spielen muss, wird gerne mal abschalten. Dann werden gemeinsam Filme geschaut, zusammen eine Runde Karten gespielt oder ein paar Würste auf den Grill gelegt.